Informationen

Checkliste zur Risikoerfassung

Mithilfe der folgenden Checkliste, können Sie das Risiko für erblichen Brust- und Eierstockkrebs erfassen.

Vorgehen: Die Anzahl bekannter Erkrankungen in der mütterlichen und väterlichen Linie, sowie unter Geschwistern wird erfragt. Dabei zählen zwei Erkrankungen bei einer Person getrennt, e.g. bil. MaCa. Bitte tragen Sie diese Zahlen in die farbig markierten Felder ein. Nehmen Sie die Zahlen mit den jeweiligen Multiplikatoren mal. Dann errechnen Sie die Summe aus den Produkten und tragen sie in die Felder A und B und D ein. Das Maximum der Felder aus A und B wird in C eingetragen. Der Gesamtscore E errechnet sich aus der Summe der Felder C und D.          

Eine Risikoberatung in den ausgewiesenen Konsortialzentren (Vgl. Zentren des Konsortiums) ist bei Scores ab 3 Punkten zu empfehlen.

 

Hier können Sie die Checkliste herunterladen:

Checkliste zur Erfassung einer erblichen Belastung für Brust- und/oder Eierstockkrebs