rotierende DNA

Herzlich willkommen

Das Deutsche Konsortium Familiärer Brust- und Eierstockkrebs ist ein Zusammenschluss von derzeit 17 universitären Zentren, mit dem Ziel die Versorgung auf diesem Gebiet bundesweit zu etablieren und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen.

In diesem interdisziplinären Verbund arbeiten Ärzte und Wissenschaftler eng zusammen und kooperieren auf nationaler und internationaler Ebene. Unser Konsortium wird seit 1996 durch die Deutsche Krebshilfe gefördert.

Informationen für Ärzte
Informationen für Patienten
Informationsvideos

Das Risiko als Chance nutzen

Hier finden Sie Unterstützung.

Karte der Zentren Berlin Düsseldorf Dresden Göttingen Hannover Heidelberg Köln/Bonn Münster Regensburg Tübingen Ulm Würzburg Kiel Leipzig München Hamburg Frankfurt

Aktuelles

1. Weiterbildung zur Interpretation von molekulargenetischen Befunden

Am 14.12.2016 findet in Köln unsere 1. Weiterbildung zur Interpretation von molekulargenetischen Befunden statt.

Uhrzeit: 15:00 - 19:00 Uhr

Ort: Hörsaal der Frauenklinik (Gebäude 47)

Weiterlesen ...

PerMediCon

Personalized Medicine Convention

Die internationale Kongressmesse für personalisierte Medizin

Köln // 30.11. + 01.12.2016

 

Weiterlesen ...

Erkrankungsrisiko als Krankheit im Sinne der gesetzlichen Krankenversicherung?

Seit dem outing von Angelina Jolie als BRCA1 Mutationsträgerin hat die Akzeptanz bzw. der Wunsch nach einer prophylaktischen Brustdrüsenentfernung bei den betroffenen Risikopersonen deutlich zugenommen. Dies wirft die Frage nach der Erstattungspflicht seitens der gesetzlichen Krankenversicherung...

Weiterlesen ...
___

Struktur

Das Konsortium besteht aus vielen Zentren für Krebsforschung in Deutschland. Eine Übersicht über alle Zentren die dem Konsortium angeschlossen sind.

___